Katrin Behr
 

Gästebuch

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir ein paar Zeilen in meinem Gästebuch hinterlassen. 

 

32 Einträge auf 4 Seiten

 Carola

19.09.2012
15:56
Liebe Frau Baer,

ich habe Ihr Buch gelesen und bin immer noch schockiert welch unermessliches Leid Ihnen, Ihrer Mutter und Mirko widerfahren ist.

Sie sind eine bemerkenswerte Frau, danke dass ich an Ihrer Geschichte teilhaben durfte.

Alles Gute für Sie und Ihre Familie

Carola

 K. K.

19.03.2012
13:55
Liebe Frau Behr,
ich bin noch noch ganz beeindruckt und mitgenommen von der Lesung heute Abend in Walsrode. Ihr Buch habe ich für meine Tochter gekauft, die nächste Woche 16 wird und die DDR nur aus dem Geschichtsunterricht kennt. Danke, dass Sie den Mut und die Kraft hatten, Ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben!

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg für Ihr Buch - ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen.

Herzliche Grüße K.

 Nico S.

20.11.2011
22:02
Hallo Katrin,
Hallo an alle Besucher dieser Seite,

Katrin lernte ich vor einigen Jahren persönlich kennen und ich bereue es nicht sie kennen gelernt zu haben.

Durch Sie, hab ich den Mut gefasst und intensiver nach meiner Vergangenheit gesucht, heute bin ich dankbar aber auch traurig darüber das es so spät war.

Dank Katrin hab ich einen Teil meiner Familie gefunden.

Danke Katrin für Deinen Beistand damals.

Alles Liebe und Gute für Deine Zukunft und das Projekt

LG Nico

 Zita

02.11.2011
18:01
Sehr geehrte Frau Behr,
ich hörte gerade Bayern2 und das Interview mit Ihnen. Ich höre seit Jahren diese Sendung, aber bisher hat mich nichts so sehr angerührt wie Ihr Schicksal...
Ich bewundere Sie.
Mit herzlichen Grüßen
Zita

 Daniela Auerswald

12.08.2011
23:49
Liebe Katrin

dein Buch ist eine beispielhafte Darstellung wie es wirklich war. Vielen Dank für deine Mühe alles zu Papier zu bringen.
Mit freundlichen Grüßen Fam Auerswald

 Mike Dieter Fischer

08.08.2011
14:04
Liebe Katrin,Du bist der erste Mensch dem ich mich nach 20 Jahren geöffnet habe,Erst dieses Wochenende ist mir klar geworden das meine Mutter gerade mal 36 Jahre geworden ist.Zufall Fragezeichen Punkt.Der gestrige sonntag hat den gedanken in mir reifen lassen das ich politisch aktiv werde,meine Eltern hätten es so gewollt.Bis vor einer Woche hab ich nie verstanden das Menschen Geld für Bücher ausgeben.Woher nimmst du die ganze Kraft da anzusetzen wo andere aufgehört haben?Du bist eine großartige Persönlichkeit,du geniest meinen absoluten Respekt und meine Hochachtung.Warum hat man uns das angetan ,Wir warn doch noch kinder,wer übernimmt dafür heute die Verantwortung ?Warum stehen die Täter von damals nicht zu ihrer Schuld.Ist das die Freiheit für die meine Eltern gestorben sind?Ich hab mich in deinem Buch so oft wiedererkannt das es schon unheimlich wurde,Warum ist die Realität so schmerzhaft? Ich will doch nur ein vernünftiger Staatsbürger sein,nicht mehr und nicht weniger.Was soll ich meinen Kindern erzähln wenn sie vor mir stehen.Ich hab von heut auf morgen aufgehört Kind zu sein ,obwohl ich noch nicht bereit dazu war.Mußten wir wirklich erst halb Europa in Schutt und Asche Legen mußten wirklich erst Millionen Menschen ihr leben lassen ,dafür das wir heute das was wir sind,ein Schuldiges Volk,Deutsche geschichte ist ein interesantes Thema aber leider auch schmerzhaft zu verstehen das ich ein teil davon bin.In ewiger Dankbarkeit dafür das du mich in die realität zurück geholt hast.Ich habe mich leider schon vor geraumer zeit damit abgefunden das man die zeit nicht zurück drehen kann ,Dinge sind nun mal geschehen.Werde ich yemals meine Rolle als Vater wahrnehmen können,ich weiß es nicht ,aber ich wünsche es Mir von ganzem Herzen Mike Dieter Fischer

 JoschieHofmann

31.12.2007
00:15
Respekt für den Mut eine solch informative Homepage zu starten! Wenn man jedoch nichts als den Namen der damaligen Mutter und sein eigenes Geburtsdatum hat? Viel Glück und Erfolg wünscht Ihnen Kathrin

 Förster Enrico

23.12.2007
23:23
Hallo Katrin,
vielen Dank für die e-Mail und dem Link zu Eurer Internetseite.
Sie ist sehr informativ und wirklich gut gemacht.Ich bin davon überzeugt davon das es bestimmt viele betroffene Menschen gibt die darin wieder Hoffnung finden.
Ich wünsche ein besinnliches Weihnachtsfest und für Deine Arbeit viel Erfolg.
MfG Enrico

 Kati

23.12.2007
07:11
Hallo Katrin,
ich wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr und vor allem, das wir noch viele Menschen finden, die sich an der Sache beteiligen mögen,das unsere Mütter endlich sprechen mögen und das die Angst vor dem sprechen endlich ausgelöscht wird.
Am 09.01. ist meine Hauptverhandlung, vielleicht können wir uns dann treffen?
L.G.von Kati

 Anita Kühne& Harry Hinz

20.12.2007
08:53
Würden gerne mehr helfen.
Wenn es Dir nicht zu gefährlich ist schick uns bitte Klaradresse,u.a.wegen Post.
Wir wohnen: Niederdorf 2
49492 Westerkappeln,
Tel.: 05404/918386

ZurückSeite 3 von 4